top of page
  • Sonja Kuhl

62 Dinge, die Stress abbauen helfen

Aktualisiert: 20. Okt. 2023


Fokus auf einen Handybildschirm, mit dem jemand ein Foto vom Sonnenuntergang am Meer macht.

Du brauchst eine Pause vom stressigen Alltag, möchtest den Kopf frei bekommen und das Gedankenkarussell stoppen? Hier sind 62 Ideen, die dir helfen können Stress abzubauen.

Lange To-Do-Listen, der Aufgabenberg wächst dir über den Kopf, Kinder, Partner, Job… alles ist mal wieder zu viel? Wenn du gestresst bist, hilft es oft schon, etwas zu tun, das deine Batterien wieder auflädt und die Gedanken beruhigt. Manchen Menschen hilft ein Spaziergang, anderen Meditieren, Sport oder kreatives Arbeiten. Im Rahmen der Woche der Mentalen Gesundheit habe ich via Instagram gefragt: „Was hilft dir bei Stress?“ Hier ist das Ergebnis: 62 Dinge, die du tun kannst, wenn du eine Pause brauchst vom Alltagsstress – und die dazu beitragen können, dass du dich ausgeglichner fühlst.

Was stresst und was hilft, ist individuell

Was Stress bei Menschen auslöst und wie jede:r Einzelne darauf reagiert, ist sehr unterschiedlich. Genauso unterschiedlich sind die Dinge, die Menschen helfen, wenn sie sich gestresst fühlen. Deshalb suche dir aus den folgenden Ideen aus der Community diejenigen heraus, die dich ansprechen. Am besten speicherst du deine Favoriten irgendwo, damit du sie in der nächsten Stresssituation direkt griffbereit hast.

Damit du eine bessere Übersicht hast, habe ich die Ideen thematisch für dich zusammengefasst. Die Liste ist übrigens nicht vollständig. Wenn du weitere Ideen hast, schreibe mir eine E-Mail und ich setze sie auf die Liste.


Los geht’s:

62 Dinge, die du tun kannst, wenn du dich gestresst fühlst

Eine Person sitzt am offenen Fenster und meditiert mit Blick auf einen See und einen Vulkan.

Auf den Atem konzentrieren

1. Breath Work / Atmen

2. Achtsamkeitsübungen

3. Meditieren

4. Pause machen, nichts tun.

5. In ein Kerzenlicht schauen.


Gedanken anders fokussieren

6. Tagebuch schreiben, um die Gedanken aufs Papier und den Kopf frei zu kriegen.

7. Lesen


Kreatives Tun

8. Häkeln

9. Stricken

10. Nähen

11. Zeichnen

12. Etwas mit den Händen schaffen.

13. Doodling

14. BookNooks

15. Makramee knoten

16. Kochen

17. Backen

18. Ein Instrument spielen.

19. Einen Blumenstrauß arrangieren.

20. Ein Möbelstück restaurieren.

21. Fotografieren


Austausch mit anderen

22. Mit der Katze („bester stress relief“), ...

23. dem Hund, ...

24. dem:der Partner:in kuscheln. („Das ist wie Batterien aufladen.“)

25. Eine:n Freund:in anrufen.

26. Mit den Kindern spielen.

27. Kindern etwas vorlesen.


Jemand umarmt einen Baum.

Natur erleben

28. Pflanzen gießen oder umtopfen.

29. Spazierengehen

30. Im Garten werkeln.

31. Natur genießen (mit dem Hund).

32. Einen Baum umarmen.

33. Mit dem Rücken an einen Baum gelehnt ein gutes Buch lesen.

34. Im Gras liegen und in den Himmel gucken.

35. Barfuß durchs Gras laufen.

36. Einen Schneemann bauen.


Körperliche Aktivitäten

37. Schwimmen

38. Joggen

39. (langsam) tanzen („damit ich meinen Körper wieder spüre“)

40. Sex

41. (Yin) Yoga


Körperliche Entspannung

42. Massage

43. Spa

44. Sauna

45. Schlafen

46. Baden in der Badewanne


Spirituelle Praxis

47. Ätherische Öle

48. Heilsteine

49. Reiki

50. EFT (Emotional Freedom Technique)


Zwei Klangschalen stehen auf Brust und Becken einer Klientin.

Klänge & Musik

54. Summen

55. Singen


Sonstiges

56. Digital Detox

57. Serien gucken

58. Social Media Scrollen

59. Essen gehen

60. Ins Kino gehen

61. Ins Museum gehen

62. Ins Auto / den Zug steigen und irgendwo hinfahren

Echte Verbindung und Erholung findet oft in der Ruhe und im Moment statt

Mir ist wichtig zu betonen, dass die oben aufgeführten Aktivitäten als hilfreiche Möglichkeiten gedacht sind, kurzzeitig Abstand von Stresssituationen zu gewinnen und wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Sie sollten jedoch nicht als kontinuierliche Ersatzhandlungen dienen. Insbesondere das Scrollen durch Social Media kann, wenn du es übermäßig praktizierst, zu zusätzlichem Stress und einem Gefühl der Überwältigung führen. Es ist essentiell, dass du dir selbst Grenzen setzt und achtsam mit deiner Zeit und Aufmerksamkeit umgehst. Echte Verbindung und Erholung findet oft in der Ruhe und im Moment statt – nicht im ständigen Konsum von Inhalten.

Was hilft dir bei Stress? Schreibe mir eine Nachricht und ich füge deinen Tipp dieser Liste hinzu.

(Die Kommentarfunktion ist aufgrund von zu viel Spam inaktiv.)




Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page